Daten

  • Mithilfe ist keine Pflicht, doch Menschen die Lust haben in der Erde zu wühlen, sind jederzeit herzlich willkommen.
  • Wer nicht mithelfen kann, ist dazu eingeladen, nach Möglichkeit das Projekt finanziell etwas mehr zu unterstützen.
  • Angebaut werden rund 35 verschiedene leckere Sorten an Gemüse, aus samenfesten historischen vielfältigen Sorten (u.a.v.Bingenheimer Saatgut AG).
  • Anbaumethode: bio-vegan (nur mit Dünger aus pflanzlicher Grundlage, Mulchsystem, Kompost)
    • Market Gardening: schmale Beete, möglichst stets bedeckter Boden durch Bewuchs und Mulch, bodenschonend, Handarbeit, weitestgehend Verzicht auf Maschineneinsatz.
    • Im Vergleich zum Freiland-Gemüseanbau kann ca 2,4-mal soviel Gemüse pro Flächeneinheit erzeugt werden. Bioland zertifiziert (Anbauverband)
  • Aktuelle Bezieher von Ernteanteilen: 80 Haushalte für den Wölfersheimer und Frankfurter Raum (ab März 2023, 100 Ernteanteile in Planung)
  • Ernte und Belieferung der Abholstationen in der Regel einmal pro Woche.
    Aktuell am Donnerstag Nachmittag.
  • Abholstationen: Wölfersheim, Frankfurt Innenstadt, Nordend, Seckbach, Offenbach.
    • Wir wären offen für weitere Depots, die auf der AuslieferStrecke nach und in Frankfurt liegen. Bitte gerne bei uns melden : )) info@solawi-gutergrund.de
  • MitgliederPlenum: aktuell in der Regel, jeden dritten Mittwoch des Monats um 20 Uhr per Zoom (Link wird vorab an alle Mitglieder gemailt)
  • Mitgliedschaft für Ernteanteilnahme für ein Jahr, nächste vom 1. März 2023 bis Ende Februar 2024 Bieterrunde dafür findet Mitte Januar 2023 statt.
    Bieterrunde = Mitglieder geben anonym an, was sie monatlich für ihren Ernteanteil bezahlen können/möchten, dabei sind finanziell gut gestellte Menschen dazu eingeladen, etwas mehr zu geben um z.B. Studenten zu unterstützen.
    Durchschnittlicher Richtwert war dabei für die aktuelle Saison 80,- €
    Meldet euch jederzeit gerne für die kommende Saison ab März 2023/2024 an, unter: info@solawi-gutergrund.de